Andere Einrichtungen

Um etwas bitten

Könntest du mir bitte ein Eis holen?
bitte
BITTEDUEISFÜR-ichSubst-eis-$-eis-HOL-ich

Um eine Bitte auszudrücken, ist es wichtig einen bittenden Gesichtsausdruck aufzusetzen.
Die Gebärde FÜR-person wird in Richtung der betreffenden Person ausgeführt.

Das habe ich nicht richtig verstanden. Kannst du das bitte wiederholen?
negbitte
VERSTEH/BITTENOCHMAL

Modalverben, wie "können" werden nicht mit übersetzt.

Du gebärdest ganz schön schnell. Kannst du bitte langsamer gebärden?
bitte
DUGEBÄRDSCHNELL /BITTELANGSAM
Kannst du das Buch bitte Dave geben?
bitte
BITTEBUCHDAVEManip-buch-du-GEB-dave
Bitte mach mal den Mann dort mit den dunklen Haaren auf mich aufmerksam.
topicbitte
MANNHAAR DUNKEL Z-mann/BITTEdu-BESCHEID-mann

Für Aufforderungssätze mit Verben, die eine Subjekt- und/oder Objektübereinstimmung aufweisen, gilt: Falls das Objekt (die Person) unbekannt ist, dann wird die Person am Satzanfang gebärdet und beschrieben. Da es sich am Satzanfang nicht wie gewohnt um das Subjekt handelt, wird das Objekt mit hochgezogenen Augenbrauen gekennzeichnet (topic).
Personenbeschreibungen finden von oben nach unten statt, also z.B. in der Reihenfolge Haare, Augenfarbe, Kleidung... (zu Eigenschaftsbeschreibungen später mehr).

In Aufforderungssätzen mit kombinierten Einhandgebärden wird das Figur-Grund-Prinzip aufgehoben. Hier wird nicht das Größte, sondern das Wichtigste zuerst gebärdet, sogar noch vor dem Subjekt. Die Flasche im Beispiel wird, trotz Figur-Grund-Prinzip, deshalb noch vor dem Tisch gebärdet. Dazu muss das Objekt allerdings wieder mit hochgezogenen Augenbrauen (topic) gekennzeichnet werden.

ein schon erwähntes Gesprächsthema zur Sprache bringen:
bitte
NA-LOS /BITTEdu-FRAG-ich

Etwas befehlen

Um einen Befehl zu Gebärde ist eine strenge Mimik, bestehend aus gesenkten Augebenbrauen und einmaligem Nicken, erforderlich. Der Gebärdenstil selbst ist etwas energischer als normalerweise. Unbekanntes wird wieder, einschließlich einer Beschreibung, am Satzanfang gebärdet und durch hochgezogene Augenbrauen gekennzeichnet. Auch das Figur-Grund-Prinzip kann hier, wie bereits beschrieben, außer Kraft treten.

Alternativen benennen

Wie bei Aufzählungen wird entweder verortet oder links-rechts-versetzt gebärdet. Das Prädikat kann, muss aber nicht, wiederholt gebärdet werden. Es ist auch möglich eine Einleitung zu formulieren:

Es gibt zwei Möglichkeiten...
2 MÖGLICHKEIT GIBT

Die Gebärde ODER sollte man möglichst vermeiden. Stattdessen werden nonmanuelle Mittel genutzt, ein Heben der Augenbrauen und ein seitliches Neigen des Kopfes.
Für Entweder-oder-Sätze kann man die Gebärde ODER nutzen, um ein "ausschließendes oder“ zu verdeutlichen.
Nicht-nur-sondern-auch-Sätze und Sowohl-als-auch-Sätze werden wie ein Oder-Satz gebärdet. Manchmal wird dann die Gebärde AUCH benutzt.

Unauffällig verhalten

  • z. B. wenn man zu spät zum Unterricht erscheint
  • möglichst wenig die visuellen Kontakte der anderen stören
1872: Eduard Fürstenberg gibt Zeitschrift „Taubstummenfreund“ heraus
close